CTW-Hypnose

CTW = Cybernetic-Trance-Works

Kybernetik = steuern, leiten oder ausrichten von Systemen oder Organismen

Trance = ein Zustand der körperlichen Tiefenentspannung, wobei der Geist hellwach und aufnahmebereit ist.

Work = Arbeit

Daraus ergibt sich, dass die CTW-Hypnose eine ausrichtende Arbeit im tiefen Entspannungszustand ist.

Sie wurde von dem deutschen Hypnosetherapeuten Oliver Ruppel entwickelt - aus der Erfahrung von über 20.000 behandelten Patienten.

 

"Im therapeutischen Kontext ist die CTW-Hypnose bei einer Vielzahl von psychischen und psychosomatischen Störungen einsetzbar. Dazu zählen u. a. Süchte, Ängste, Zwänge, Aufmerksamkeits- und Lernstörungen, Depressionen, Burn-out und Persönlichkeitsstörungen, als auch psychosomatische Störungen wie Allergien, Asthma, viele Magen-Darm-Erkrankungen sowie verselbstständigte chronische Schmerzen.

 

Die CTW-Hypnose begreift Patienten systemisch und verfolgt auf dem Gebiet der Hypnose als vertiefte menschliche Kommunikation eine Weiterführung des kybernetischen Ansatzes im Umgang mit Patienten. So ist es möglich, über eine spezielle Form der Diagnostik in Trance alle Verknüpfungen einer Störung aufzufinden und im Sinne des Gesamtkontextes positiv zu verändern. Dies basiert auf der Möglichkeit, das subjektive Erleben zu verändern und führt zur selbstkontrollierten Beeinflussung der eigenen Persönlichkeitsstruktur des Patienten, zur Erzeugung neuer biografischer Fakten bis hin zur Amnesie in Bezug auf erlebte Inhalte."

(Zitat von Oliver Ruppel, Heilpraktiker und med. Leiter am Institut für angewanndte Hypnose und Mentaltraining Mettmann (IHM), dem Begründer der CTW - Hypnose, 2011)

In der CTW-Hypnose ist die Besonderheit, dass bei einer gewünschten Veränderung die systemischen Auswirkungen auf die Lebenswelt des Patienten berücksichtig werden. Da eine einzelne Veränderung immer auch Veränderungen im Umfeld mit sich bringt, ist es wichtig zu berücksichtigen, ob diese Veränderung wirklich von Vorteil für den Patienten ist. Es werden nur Veränderungsprozesse angeregt, die sich in der Lebenswelt des Patienten als nützlich und hilfreich erweisen. Daher ist auch immer der Patient selbst für die Findung seiner Lösung der Experte. Der Therapeut begleitet und unterstützt, ohne seine eigenen Lösungen vorzuschreiben.

 

Die CTW-Hypnose hat sich in vielen Jahren der Anwendung unterschiedlicher hypnotherapeutischer Ansätze entwickelt. Am Anfang stand die klinische Hypnose, die initial aus der Beschäftigung mit Milton Erickson resultiert.

© 2017 Naturheilpraxis Sowa | Impressum